des teufels engelSPEEDCOUNTER.NET - Kostenloser Counter!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/heda

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
5

der abend am seolben tag verlief in etwa ähnlich.

da er noch immer sehr nervös zu sein schien,hielt ich mich zurück in jeder hinsicht.die kinder hatten gegessen und ich hatte soweit auch für ihn alles hergerichtet.

da ich im fleischbraten nicht so klasse bin(rindfleich bleibt nie saftig bei mir!) zieht er es vor sich seine fleischscheiben selbst abzubraten.

ist auch besser!

nun gut,er fragte mich also ob ich ihm schon die pfanne heiss machen kann,wärend er seinen salat oder weiss der geier was es war as.

gesagt getan ,ich tat die pfanne auf die grösste flamme und gut war.

er fing an sein fleisch zu braten,da kam auch schon der 1. kommentar.was das denn für ein scheissfleisch sei,es hätte zu viel wasser in sich...

ich sagte nur: achja?

dann blahte er miteinmal los,ich hätte die flamme nicht auf maximal getan sondern auf minimum und nun wäre das fleich scheisse geworden.

ich sagte es täte mir leid und das ich,wenn ich die pfanne erhitze immer maxinum mache.

er blahte dennoch weiter.

ich sagte entschuldigung und,das wennich es falsch gemacht haben sollte,es mir wirklich leid täte.

es nutzt eh nie was,er blaht weiter,zieht ne fresse,sagt ich scheiss mich nix um ihn und deshalb mache ich diese fehler,weil es mir eh egal ist.

 

er kann so ein arschloch sein.

und je mehr arbeit im geschäft ist,umso beschissener ist er drauf.

und wer bekommt es ab?

ich und die kinder!

tja!

scheisse! 

17.7.08 15:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung